Bericht vom Vortrag über „Die Zukunft unserer Milchwirtschaft“

Am 09.11.16 fand bereits die nächste Veranstaltung in diesem Rahmen statt, wiederum im Kulturzentrum Grend. Der Diplom-Ökologe Joachim Hartung vom Umweltministerium NRW, ein ehemaliger Absolvent des Ökologie-Studienganges der Universität Essen, referierte in einem äußerst informativen und interessanten Vortrag über „Die Zukunft unserer Milchwirtschaft“. Hierzu konnten wir auch einige Vertreter lokaler Einrichtungen (VHS, BUND, RVR) als Teilnehmer begrüßen.

Vortrag: Die Zukunft unserer Milchwirtschaft am 9. November 2016

Wenige Menschen haben es aktiv mitbekommen, dass zum 1. April 2015 die Milchquote entfallen ist. Hinter dem Wort Milchquote stand ein Pfeiler der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik. Die Quote sollte sicherstellen, dass nicht zu viel Milch produziert wird sowie für die Landwirte möglichst auskömmliche Preise garantieren. Die Milchquote ist nun auch aufgrund jahrelanger Kritik gefallen. Was hat sich geändert? Was bedeutet das für die Landwirte? Was für den Verbraucher? Was für die Ökologie und Ökonomie im Stall und auf dem Feld? Dieser schwierigen Frage wollen wir am 9. November 2016 ab 19 Uhr nachgehen.
Dazu wird Herr Joachim Hartung, Agraringenieur und Diplom-Ökologe (Uni Essen), vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW über die Milcherzeugung im Spannungsfeld zwischen Milchpolitik und Markt sowie Ansprüchen von VerbraucherInnen und Umwelt referieren. Wir freuen uns auf einen aufschlussreichen Vortrag und eine lebhafte Diskussion. Im Anschluss besteht die Möglichkeit in der hauseigenen Gastronomie (Grend Kneipe & Bar) weiter zu diskutieren.

Wir laden daher recht herzlich alle Mitglieder und Interessierten ein zu unserem Vortrag zum Thema
Die Zukunft unserer Milchwirtschaft


Unterwegs an der Ruhraue bei Wickede/Ruhr im Spätsommer

Bei Wickede/Ruhr fanden sich einige BV-Mitglieder zu einer ökologischen Exkursion am10. September zusammen. Das Ziel war der zwei Kilometer lange Abschnitt der renaturierten Ruhr südlich von Wickede (30 km östlich von Dortmund), die 2013/14 baulich deutlich verbreitert und flacher gestaltet wurde.Fachlich leitete der Dipl.-Umweltwissenschaftler Jörg Drewenskus, 2.

Ökologische Exkursion zur renaturierten Ruhraue bei Wickede/Ruhr (Kreis Soest) am 10.09.2016

Der Berufsverband Umwelt bietet für alle Umwelt- und Naturinteressierten am Samstag, dem 10.09.2016, eine geführte ökologische Exkursion zur renaturierten Ruhraue bei Wickede im Kreis Soest an.

Treffpunkt 15:00 Uhr: 58739 Wickede / Ruhr, Hauptstraße Nr. 4, Weiße Villa / Ecke Einmündung zum Ruhrtalradweg, hier direkt keine Parkmöglichkeit, bitte die Hauptstraße und Seitenstraßen nutzen, ÖPNV: etwa 400 m südwestlich des Bahnhofs Wickede/ Ruhr (DB), halbstündliche Verbindungen nach Dortmund und Hagen, Exkursionsdauer etwa 2,5 Stunden.

Leitung: Jörg Drewenskus

Mitgliederversammlung am 10.06.2016 in Essen

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des BV-Umwelt, aufgrund der Rückmeldungen nach unserer Terminvoranfrage in der Infomail vom 22. Februar haben wir nun endgültig einen Termin für die diesjährige Mitgliederversammlung festgelegt. Eine offizielle Einladung dazu samt Tagesordnungsliste wird fristgerecht vorher erfolgen. Wir wollen Sie aber für Ihre weiteren Planungen bereits heute auf den Termin hinweisen: Die Mitgliederversammlung 2016 findet statt am Freitag, 10. Juni 2016, ab 19 Uhr (bis schätzungsweise 22 Uhr, ggf. mit anschließendem Gemütlichen Beisammensein).

Seiten

Subscribe to bv-umwelt.de RSS